Jahresrückblick 2016

Hallo Ihr Lieben,..

das Jahr is war schon ein paar Tage älter, dennoch möchte ich Euch meinen persönlichen Jahresrückblick 2016 zeigen - 365 Tage mit Höhen und Tiefen.

Der Januar fing für mich bzw. für Uns schon sehr Emotional an - Lea wurde ein Jahr Jung! Ich kann es immer noch nicht glauben wie schnell das letzte Jahr rum ging und sie bald zwei wird. Wo ist nur mein kleines Baby hin? Sie hat laufen, alleine Essen, aus´m Glas trinken, reden gelernt. Sie bekommt Ihren eigene Dick Kopf bekommen und kann ne richtige Diva sein. Sie liebt es mit Ihren Puppen zu spielen und zu sprechen - Ihren eigenen Kopf in Sache Mode, hat die kleine Dame auch schon. Vorlieben und Abneigungen entwickelt sie eden Tag etwas.
Ich sag Euch mit Kind verfliegen die Monate einfach so, wie nichts.


Der Frühling war so schön - In der Stadt bummeln, Eis Essen, Tierpark, Spaziergänge, Spielplatz und im Garten toben. Der Frühling ist so ein schöne Jahreszeit. Lea ist mit großen Augen durch den Garten gelaufen. Oster im Garten - Perfekt. Ostereier wurde von der ganzen Familie gesucht und gefunden. Lea ist total der Steine Freak geworden - Steine werden von überall mit genommen und draussen gelagert. Wenn das so weiter geht haben wir, ganz schnell einen Steinbruch.


Der Sommer war für persönlich der aufregenste Monat. Seit Mitte des Jahres habe ich wieder angefangen zu Arbeiten und der Papa ist in Elternzeit gegangen. Ich wusste nicht wie Lea damit umgeht. Nach einigen Tagen, war das fürs Kind kein Problem mehr. Im gegensatz zur Mama. Ich hatte sehnsucht und ein schlechtes Gewissen. Klar ich wusste ich, das es Lea gut geht beim Papa. Trotzdem hat es nichts an meine Gefülen geändert. Ich war von einem, auf den anderen Tag gute 8 Stunden aus dem Haus. Manchmal habe Lea, nur zwischen Tür und Angel gesehen, oder nur ein paar Stunden Morgens oder Abends. Desweitern wurde ich 30 - Habe das erste mal wieder meine Geburtstag richtig gefeiert.Nun weis ich wieder warum ich es nie mache, weil ich so tolle Menschen kenne die immer kurz vorher absagen oder garnichts sagen! Was noch besser sind, sind die, die sagen sie kommen und nicht auftauchen. Aber auch igal, es war trotzdem ein sehr schöner Tag und vom Essen konnte ich noch Tage lang essen.

Im Spätsommer, für Lea ging es in die Kindergrippe - Ganztags. Meine Motte wird groß. Ihr hat es nie etwas ausgemacht dort hinzugehen, im Gegensatz sie wollte garnicht mehr gehen. Sie war innerhalb von 3 Wochen komplett ein Gewöhnt. Ganz ehrlich, das ging mir schon fast zu schnell. Ich weis aber das es Ihr dort gut gefällt und sie sich wohl fühlt - Was die Hauptsache ist.


Im Oktober, bekam Lea endlich ihr eigenes Zimmer - Mama und Papa sind ausgewandert ins Wohnzimmer, bis zum Frühlig. Wo wir dann Umbauen und auch unser Schlafzimmer bekommen. Lea konnte einfach nicht Schlafen wenn wir im Zimmer mit geschlafen haben, deswegen sind wir schon im Frühling/Sommer ins Wohnzimmer gezogen. Irendwann habe ich zu meinem Freund gesagt. Lea bekommt jetzt einfach aus dem Schlafzimmer, ihr Kinderzimmer. Lea ist Glücklich und ich auch, da nun nicht mehr überall Ihr Spielzeug rum liegt/steht. Wo zu ist der Urlaub da? Genau Renoviren.

Ende November hatte ich dann auch noch ein Unfall und mein Arm war kaputt. 5 Wochen war ich Daheim - Reinste Katastrophe, sag ich Euch. Igal ob Lea zu Krippe bringen oder der Haushalt, nichts war so richtig machbar. Fazit Arm ist mittlerweile wieder Gesund, aber ich habe 5 kg mehr auf den Rippen - Die bei meiner Körpergröße zwar nicht auffallen, aber trotzdem unteranderm wieder runder müssen!!!


Weihnachten, sollte so schön werden, aber was war? Es gab mal wieder Streß und nächstes Jahr wird nur mit meinem Freund und Lea gefeiert. Den lieben Verwanden dürfen dann alle ab dem 1. Weihnachtstag kommen. Ende. Stress am Heiligabend, brauch doch kein Mensch oder? Trotzallem, as es ein schönes Weihnachtsfest. Dann kam ja noch Silvester - Was wir bei meinen Eltern in Siegen gefeiert haben. Wir saßen bis morgen um 4 Uhr zusammen. Haben gegessen, geredet und getrunken! Ein guten Start ins Neue Jahr also!!

Alles in allem war es doch ein schönes & anstrengendes Jahr und ich will keinen einzigen Tag missen.

Wie war Euer Jahr 2016??

Eure Tanja

Keine Kommentare

Ich freu mich auf Euer Feedback!
Vielen Dank ^-^

Back to Top