Lea feiert ihren 2. Geburtstag

Hallo Ihr Lieben,..

Happy Birthday, kleine Maus!

Am Montag, den 9. Januar wurdest du zwei Jahre Jung - Ach schon wieder ein Monat her.
Kaum zu glauben wie schnell die Zeit rum ging. Vor zwei Jahren wurdest du geboren und es war der glücklichste Tag in meinem Leben. Ich kann mir ein Leben ohne Dich nicht mehr vorstellen und da will ich auch garnicht mehr. Zwei Jahre gehen wir nun, Hand an Hand durch das Leben. So wird es auch immer bleiben, den ein Leben ohne dein Lachen kann ich mir nicht mehr vorstellen. Dein Lachen verzaubert mich jeden Tag auf´s Neue.

Wir schreiben den 14. Januar und wir feiern deinen Geburtstag. Dieses Jahr feiert Lea ihren Geburtstag nach, damit auch jeder kommen konnte und sich niemand ausgeschlossen fühlt (ein Thema für sich).
Am Montag waren Wir mit Lea, im Schwimmbad und es war der perfekte Geburtstag, für meine kleine Wasserratte. Wasser ist eindeutig Lea´s Element. Sie hatte so einen Spaß und kam aus dem Lachen garnicht mehr raus. Wir waren drei Stunden im Schwimmbad (wenn Ihr wollt kommt dazu auch noch ein Bericht), und am Ende war Lea garnicht mehr aus dem Wasser zubekommen. Es war ein wundervoller Tag, mit meinen zwei Lieblingsmenschen.


Ich habe diesen Tag ja schon lange geplant, ich glaube ja schon im Deember! Er sollte einfach perfekt sein, für meine Tochter. Sie sollte einfach einen schönen Tag mit der kompletten Familie haben. Leider fehlte der Patenonkel, da er erst am Mittwoch operiert wurde und halt nicht so schenll wie gedacht Entlassen wurde. Nichts schlimmes, aber jede Operation ht ja Ihre Risiken. Also kamen nur alle Großeltern und es wurde ein schöner Tag.

Lea und Ihre Oma (meine Mama)

Die Torte habe ich schon am Donnerstag morgen begonnen, sollte eine Regenbogentorte werden! Leider sind die Böden leider garnicht aufgegangen, so das es eher Wraps ähnliche Fladen waren, nur ein hauch dicker. Ich weis Leider nicht wie ich es anders Erklären soll. Also habe ich am Freitag morgen, nochmal Böden gebacken - Leider wieder nicht aufgegangen. Also gab es ein 12 Söckige Torte mit ein Hauch von Bunt und Teig. Sie ist zwar etwas Schief und Bugelig, aber sie 100% selbstgemacht und mit VIEL Liebe gebacken. Sie ist nicht perfekt, aber war Saulecker (Darf man das so schreiben?).
Es war meine allererste Torte und dafür finde ich sie toll. Trotzdem würde ich schon gern wissen, was schief gegangen ist.

Hier geht es zum Orginal Rezept (Klick)


Es gab auch noch einen Versunkenen Kirschkuchen. Der war nicht so mächtig wie die Torte. So lecker, ich liebe ja so einfach Kuchen. Die man morgens oder Mittags, mal schnell ubereiten kann. Desweitern gab es noch Zuckerstreuselstangen. Die sind so schnell gemacht und absolut lecker.


Natürlich gab es auch Geschenke! Was wäre ein Geburtstag, ohne Geschenke?
Endlich gab es einen Schlitten, doch leider feht nun der Schnee. Ich hoffe ja, das es jetzt noch einmal Schneit. Damit wir den Schlitten auch ausprobieren können, ansonsten machen wir bald einen Ausflug in den Schnee. Ich war so lange auf der Suche nach einem guten Schlitten, hier auf dem Land fängt ein Schlitten erst ab 140,-€ an. Sorry ist mir etwas zu viel. Nun gut, das Thema ist abgehackt. Oma und Opa, mit dem Patenonkel sind halt die besten.

Desweitern gab es noch:
  • Teeservice vom Patenonkel
  • Staubsauger und Kirchkernstoffschaf von der Oma
  • Veleda Beseneimervon Oma und Opa
  • Puppe und Soffhasen mit Name & Geburtsdatum von Mama und Papa

Alles in allem war es ein sehr schöner Nachmittag im Kreise der Familie. Auch wenn mein Bruder fehlte, aber Gesundheit geht vor!!!!

Wollte Ihr irgendein Geburtstagsgeschenk genau vorgestellt bekommen? Dann sagt es mir in den Kommentare. Wie feiert Ihr mit Euren Zwergen den Geburtstag?

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend.
Eure Tanja

1 Kommentar

  1. Wie schön :)

    Schade, dass die bunten Böden erst nicht funktioniert haben, seltsam.
    Sind die Zuckerstreuselstangen Salzstangen ohne Salz? =)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich auf Euer Feedback!
Vielen Dank ^-^

Back to Top